Polizei Köln

POL-K: 170713-1-K Mit Messer bewaffneter Räuber überfällt Sonnenstudio - Fahndungsfotos

unbek. Räuber_Bild 1

Köln (ots) - Zeugensuche

Nach einem Raubüberfall auf ein Sonnenstudio im Kölner Stadtteil Kalk (siehe Pressemeldung Nr. 3 vom 15. März 2017) fahndet die Polizei mit Lichtbildern nach dem Täter. Dabei hatte ein maskierter und mit einem Messer bewaffneter Räuber im März 2017 Bargeld erbeutet. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Das Gesicht mit einem dunklen Tuch verdeckt, betrat der Unbekannte am 14. März gegen 21.30 Uhr das Solarium auf der Kalker Hauptstraße. Er bedrohte die allein anwesende Angestellte (25) und forderte die Herausgabe von Bargeld. Daraufhin übergab die 25-Jährige den Inhalt der Kasse. Anschließend flüchtete der Täter aus dem Ladenlokal und weiter in Richtung Olpener Straße.

Hinweise zu dem Flüchtigen nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: