Polizei Köln

POL-K: 160922-3-K Radfahrer bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Köln (ots) - Am Mittwoch (21. September) haben zwei Radfahrer (12w, 24m) bei Verkehrsunfällen in Köln schwere Verletzungen erlitten.

Gegen 12.30 Uhr wollte die 12-jährige Kölnerin im Ortsteil Nippes an einer kombinierten Fußgänger-/Radfahrer-Furt mit ihrem Fahrrad die Amsterdam Straße überqueren. Augenscheinlich ignorierte sie dabei die rote Ampel. Ein auf dem rechten von zwei in Richtung stadteinwärts führenden Fahrstreifen wartender Lastzug-Fahrer (43) gab anschließend zu Protokoll, er habe beim Phasenwechsel seiner Ampel auf Grün anfahren wollen. Unvermittelt sei in diesem Moment die Radfahrerin von rechts nach links vor seinem Sattelzug vorbeigefahren. Auf dem linken Fahrstreifen habe dann ein durchfahrender Pkw die 12-Jährige erfasst. Der Unfallzeuge weiter: "Die Fußgängerampel stand auf Rot."

Der Fahrer (48) des schwarzen Mercedes gab vor Ort an, er habe die linke Spur befahren. "Aus einiger Entfernung sah ich, wie die Ampel von Rot auf Grün sprang. Als ich an dem gerade anfahrenden Lkw vorbeizog, kam überraschend die Radfahrerin von rechts." Er habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können, gab der 48-Jährige weiterhin an.

Die junge Kölnerin wurde auf die Motorhaube des Daimlers aufgeladen und erlitt unter anderem eine Kopfverletzung. Sie wurde im Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert, wo sie stationär verbleiben muss. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Amsterdamer Straße in südlicher Fahrtrichtung gesperrt bleiben. Erst gegen 14.10 Uhr war der Einsatz beendet.

In den Abendstunden kam es auf der nahen Mülheimer Brücke zu einer weiteren, folgenschweren Kollision, diesmal unter Beteiligung zweier Radfahrer (24, 49). Gegen 19.45 Uhr befuhr der 49-Jährige mit seinem Rennrad ordnungsgemäß den südlichen Rad-/Gehweg in Richtung Wiener Platz. Im Bereich der Verengung am rechtsrheinischen Stahlbrückenträger sei ihm dann der Jüngere unmittelbar neben einem weiteren Radler entgegengekommen. "Ich habe noch vergeblich versucht, nach rechts über den Gehweg auszuweichen", gab der Kölner an. Infolge der Kollision mit dem 24-Jährigen kam er zu Fall. Bei seinem Sturz zog er sich unter anderem einen Armbruch zu. Er wurde ebenfalls im Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: