Polizei Köln

POL-K: 160918-2-K Hinsehen, handeln, Hilfe holen - Festnahmen nach Raub auf Seniorin

Köln (ots) - Dank aufmerksamer Zeugen hat die Polizei Köln am Freitagnachmittag (16. September) zwei Männer (18, 20) in der Kölner Innenstadt festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, kurz zuvor eine Seniorin (84) überfallen zu haben.

Gegen 13.40 Uhr war die 84-Jährige auf dem Weg zu einem Arzttermin in der Friesenstraße. "Ich stand vor einem Aufzug im Hausflur und wurde von zwei Männern angesprochen", erklärte die ältere Dame den eingesetzten Beamten. Plötzlich riss einer der beiden an der Halskette der Kölnerin. Den Angreifern gelang es, den Anhänger der Goldkette zu rauben. Mit der Beute rannte das Duo über die Friesenstraße in Richtung Appellhofplatz.

Die Seniorin ging auf die Straße und rief um Hilfe. Mehrere Passanten nahmen umgehend die Verfolgung auf. Sie informierten über den Notruf 110 die Polizei und gaben den genauen Standort der Flüchtigen durch. Als das Duo die Verfolger bemerkte, ergriff einer von ihnen eine Glasflasche, zerschlug sie am Boden und bedrohte die Zeugen mit dem abgebrochenen Flaschenhals. Die Räuber flüchteten anschließend in ein Hotel am Appellhofplatz. Kurz darauf trafen alarmierte Beamte ein und nahmen die Männer fest.

Die Festgenommenen sind beide polizeibekannt und waren wegen ähnlicher Delikte bereits in Untersuchungshaft. Sie wurden gestern dem Haftrichter vorgeführt und anschließend an die Justiz übergeben. (bk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: