Polizei Köln

POL-K: 160914-1-K Fußgänger von Stadtbahn erfasst

Köln (ots) - Heute Morgen (14. September) ist ein zurzeit noch nicht identifizierter Mann in der Kölner Innenstadt von einer Stadtbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Die Unfallaufnahme dauert zurzeit an.

Nach bisherigen Ermittlungen querte der Fußgänger gegen 8.30 Uhr im Bereich der Haltestelle "Ulrepforte" den Gleiskörper. Trotz umgehend eingeleiteter Notbremsung erfasste die stadteinwärts fahrende Linie 15 den Passanten.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Mann einige Meter von der Bahn mitgeschliffen und eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten den lebensgefährlich Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Die Stadtbahnfahrerin (46) erlitt leichte Verletzungen.

Derzeit unterstützt das VU-Team der Polizei Köln die Unfallaufnahme. Bis zum Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kommt es im Kreuzungsbereich Ulrichgasse / Sachsenring zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats 2 dauern an. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: