Polizei Köln

POL-K: 160814-7-K Schlägerei in der Innenstadt - vier vorläufige Festnahmen

Köln (ots) - Für vier polnische Touristen (20, 24, 25, 29) endete der Aufenthalt in Köln am Samstagabend (13. August) im Polizeigewahrsam. Die Männer stehen unter anderem im Verdacht, zuvor auf zwei Kioskbesitzer eingeschlagen zu haben.

Gegen 19.45 Uhr betraten drei Männer ein Restaurant auf der Marzellenstraße. Hier bestellten sie drei Döner und verließen das Geschäft, ohne zu bezahlen. Die Bedienung (24) lief den Zechprellern hinterher und forderte sie auf, das Essen zu bezahlen. Sie übergaben der 24-Jährigen einen Geldschein und warfen das Essen auf den Boden. Hier kam es dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit zwei Kioskbesitzern (27, 38) die gerade dabei waren, Ware aus dem Auto ins Geschäft zu räumen. Unter anderem sollen hier auch Baseballschläger im Einsatz gewesen sein.

Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Domplatte. Dank zahlreicher Zeugenhinweise nahmen die sofort alarmierten Beamten vier polnische Touristen vorläufig in Gewahrsam. Der 24-Jährige leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand.

Das Kriminalkommissariat 51 hat die Ermittlungen aufgenommen. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: