Polizei Köln

POL-K: 160812-2-BAB/BN Polizei zieht Kleintransporter aus dem Verkehr

POL-K: 160812-2-BAB/BN Polizei zieht Kleintransporter aus dem Verkehr
Bild 1

Köln (ots) - Am Montagabend (8. August) hat eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Köln auf der Bundesautobahn 565 einen vermeintlich stark überladenen Kleintransporter gestoppt. Die Beamten staunten nicht schlecht, als der Fahrer (51) des VW Crafter die Heckklappe öffnete. Kaum Ladung - dafür hatten die Federn der Hinterachse den Ladeboden durchschlagen - Weiterfahrt untersagt.

Gegen 19.15 Uhr fiel den Beamten der Autobahnpolizeiwache Sankt Augustin in Höhe der Anschlussstelle Bonn-Beuel-Nord der LKW auf, dessen Fahrzeugheck deutlich durchhing und stark wippte. Der gestoppte Fahrer war um keine Ausrede verlegen. Er erklärte, das Fahrzeug erst vor drei Tagen gekauft zu haben. Des Weiteren hätte die Werkstatt keine passenden Ersatzteile gehabt. Daher habe er auch den TÜV noch nicht erneuern können.

Alle Ausreden halfen nichts. Die Fahrstabilität des Volkswagens war so stark beeinträchtigt, dass dieser nicht mehr verkehrssicher war. Die Beamten untersagten dem 51-Jährigen die Weiterfahrt und schrieben eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (cs)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: