Polizei Köln

POL-K: 160801-1-K Mit gestohlener EC-Karte mehrere tausend Euro erbeutet

POL-K: 160801-1-K Mit gestohlener EC-Karte mehrere tausend Euro erbeutet
Fahndungsbild 2

Köln (ots) - Polizei Köln veröffentlicht Fahndungsbilder des Tatverdächtigen

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach einem noch unbekannten Betrüger. Dem Gesuchten wird vorgeworfen, mit einer gestohlenen EC-Karte Bargeld in vierstelliger Höhe erbeutet zu haben.

Am Donnerstagvormittag (30. Juni) bemerkte ein Kölner (42) gemeinsam mit seiner Ehefrau (43) eine unbefugte Abbuchung auf dem gemeinsamen Konto. Die Geschädigten ließen sofort ihre EC-Karten sperren und suchten den Kundenberater ihrer Bank auf. Der Bankkaufmann bemerkte weitere verdächtige Abbuchungen. Der 42-Jährige erstattete umgehend Strafanzeige.

Der Geschädigte hatte kurz vor der Tat eine neue EC-Karte angefordert. Die wurde ihm durch die Bank auf dem Postweg zugestellt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand entwendete der auf den Lichtbildern gezeigte Betrüger zunächst die EC-Karte des Kölners. Am 28. und 29. Juni benutzte der Gesuchte die gestohlene Debitkarte insgesamt vier Mal.

Die Kriminalpolizei Köln fragt:

Wer kennt den auf den Fahndungsbildern gezeigten Mann? Wer kann Angaben zu dessen Identität oder Aufenthaltsort machen?

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 33, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: