Polizei Köln

POL-K: 160722-5- BAB/K/LEV Pkw fährt am Stauende unter einen Auflieger

Köln (ots) - Heute Nachmittag (22. Juli) hat ein 46 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 in Höhe der Ortslage Leverkusen schwerste Verletzungen erlitten. Ein Rettungshubschrauber war eingesetzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der 46-Jährige gegen 16.15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache auf einen polnischen Sattelzug auf. Dabei schob sich der Citroen Kombi etwa zur Hälfte unter den Auflieger und klemmte den Fahrer ein.

Rettungskräfte befreiten den Mann, bei dem der Notarzt aufgrund der Schwere der Verletzungen eine Lebensgefahr nicht ausschloss.

Der Fahrer des Sattelzuges hatte bis zu dem Unfall etwa drei Kilometer vor dem Autobahnkreuz Leverkusen in Richtung Süden am Ende eines Staus gestanden. Der 57-Jährige Lkw-Fahrer blieb bei dem anschließenden Zusammenstoß unverletzt.

Für die Landung des Rettungshubschraubers wurde die Autobahn zeitweise komplett gesperrt. In der Spitze entstanden hier etwa vier Kilometer Stau.

Zurzeit wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Das VU-Team der Polizei Köln ist eingesetzt. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: