Polizei Köln

POL-K: 160721-4-LEV Diebespaar stiehlt über 1000 Postsendungen

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Ein mutmaßliches Diebespaar (26m, 33w) wird verdächtig, im Zeitraum vom 1. bis 16. Juli im Leverkusener Stadtgebiet aus zehn Postverteilerkästen über 1000 Briefe gestohlen zu haben. Polizeibeamte durchsuchten am Dienstag (19. Juli) die Wohnungen der Verdächtigen und stellten ein Großteil der gestohlen Postsendungen sicher.

Ende Juni stahlen zunächst Unbekannte in der Zschopaustraße einer Postbotin einen Generalschlüssel aus der Fahrradtasche. Danach häuften sich die Diebstähle aus den Verteilerkästen in Leverkusen.

Das Duo geriet dank eines aufmerksamen Zeugen ins Visier der Ermittler. Der Leverkusener beobachtete die Beiden dabei, wie sie einen der Postkästen leerräumten und mit einem Kleintransporter davonfuhren. Er merkte sich das Kennzeichen des Tatfahrzeugs und meldete seine Beobachtungen der Polizei. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die 33-Jährige den LKW für die Taten angemietet hatte.

Ein Richter ordnete eine Durchsuchung der Wohnungen in den Stadtteilen Manfort und Rheindorf an. Die Kriminalbeamten trafen die Verdächtigen in der Wohnung des 26-Jährigen an und wurden fündig. Neben den Briefen fanden die Beamten auch den gestohlenen Generalschlüssel der Briefträgerin.

Die polizeibekannten Ertappten zeigten sich in ihren Vernehmungen weitestgehend geständig. Sie müssen sich in einem Strafverfahren für ihre Taten verantworten. Die Deutsche Post konnte mittlerweile einen Großteil der Beute doch noch an die vorgesehenen Empfänger austragen. (cs)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: