Polizei Köln

POL-K: 160719-3-K Handyraub in Kalk - Festnahme

Köln (ots) - Am Montagmorgen (18. Juli) hat ein Motorradpolizist im Kölner Stadtteil Kalk einen mutmaßlichen Handyräuber (20) festgenommen. Der 20-Jährige steht im Verdacht, einen Fußgänger (49) auf der Engelstraße geschlagen und sein Handy entrissen zu haben. Ein Richter hat Haftbefehl gegen den Mann erlassen.

Um 7.15 Uhr hatte der 49-Jährige seine Wohnung verlassen, um zur Arbeit zu gehen. Nach ein paar Metern sprach ihn der Verdächtige an. Er fragte erst nach einer Zigarette, dann wollte er das Handy des Kölners sehen. Als dieser ablehnte, schlug ihm der Räuber gegen den Bauch und gegen das Kinn, zog ihm das Handy aus der Hosentasche und flüchtete.

Von einer Telefonzelle aus rief der Geschädigte die Polizei und beschrieb den Täter. Eine Motorradstreife traf den 20-Jährigen kurz darauf im nahe gelegenen Breuerpark an. Ein paar Meter entfernt lag auf dem Boden das geraubte Handy. Der Beschuldigte wurde festgenommen, er streitet die Tat ab. Das Handy wurde sichergestellt. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: