Polizei Köln

POL-K: 160717-5-K Seniorin brutal überfallen

Köln (ots) - Gestern Abend haben Unbekannte eine ältere Dame (93) in Köln Mülheim beraubt. Das Opfer musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Gegen 22.30 Uhr war die Rentnerin zu Fuß auf dem Heimweg durch Mülheim unterwegs. An der Kreuzung Bergischer Ring / Papageienstraße spürte sie plötzlich einen derart heftigen Stoß, dass sie vornüber stürzte und mit dem Gesicht auf den Bürgersteig aufschlug. Benommen von dem Angriff merkte die 93-Jährige, dass jemand an ihrer Handtasche zerrte und diese an sich riss. Anschließend hörte sie, dass jemand weglief. Dabei ist derzeit nicht klar, ob ein Einzeltäter oder mehrere auf die Frau eingewirkt haben.

Nach mehreren Minuten kamen die ersten Passanten an der auf dem Boden Liegenden vorbei und sorgten umgehend für Erste Hilfe Maßnahmen. Rettungskräfte brachten die Geschädigte in ein Krankenhaus. Dort verblieb sie zunächst stationär.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls. Sachdienliche Hinweise zu dem geschilderten Vorfall oder zu dem bzw. den flüchtigen Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email (poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: