Polizei Köln

POL-K: 160717-4- BAB/K/GM Verkehrsunfall mit sechs Verletzten und langem Stau

Köln (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4 sind gestern Nachmittag (16. Juli) sechs Menschen im Alter von 18 bis 46 Jahren leicht verletzt worden. Die drei beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

In Höhe der Ortslage Engelskirchen scherte der Fahrer (38) eines Toyotas gegen 16.15 Uhr zum Überholen eines vorausfahrenden Sattelzuges (Fahrer:52) aus. Der von hinten auf der Überholspur Richtung Olpe herannahende Audifahrer (20) schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 20-Jährige nach links gegen die Mittelschutzplanke und sein Unfallgegner nach vorne gegen den Sattelschlepper geschleudert.

Während die beiden Autofahrer und deren Beifahrer leichte Verletzungen erlitten, blieb der 52-Jährige unverletzt.

Aufgrund ihrer Endposition und der massiven Unfallschäden blockierten die Fahrzeuge die Fahrbahn für den nachfolgenden Verkehr. Die zweistündige Sperrung der Richtungsfahrbahn Olpe zog einen Stau von etwa 7 Kilometern nach sich.

Das Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: