Polizei Köln

POL-K: 160712-1-LEV Geschädigte nach Raubdelikten in Leverkusen-Wiesdorf gesucht

Köln (ots) - Polizei bittet um Zeugenhinweise

Nach mehreren Raubüberfällen, die sich im vergangenen Monat im Leverkusener Stadtteil Wiesdorf zugetragen haben sollen, sucht die Polizei nach den Opfern.

Bereits am Dienstag, 21. Juni, sollen mehrere Jugendliche und Kinder von ein bis zwei Heranwachsenden überfallen worden sein. Dabei wurden ihnen Handys und andere Gegenstände abgenommen. Tatorte sollen die Rathausgalerie sowie die Skaterbahn unter der "Stelzenbrücke" gewesen sein.

Die Geschädigten sowie Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 46, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de, in Verbindung zu setzen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: