Polizei Köln

POL-K: 160711-4-K Trio raubt Mann in Aufzug aus

Köln (ots) - Polizei bittet um Zeugenhinweise

Opfer eines Räubertrios ist am Samstagnachmittag (9. Juli) ein 45-jähriger Mann im Kölner Stadtteil Nippes geworden. Dabei erbeuteten die unbekannten Täter das Mobiltelefon und Schmuck ihres Opfers.

Der Kölner war mit einer Stadtbahn der KVB-Linie 15 in Richtung Chorweiler unterwegs und stieg gegen 15.15 Uhr an der Haltestelle Neusser Straße/Gürtel aus. Zusammen mit drei ihm unbekannten Männern betrat er den dortigen Aufzug. Als sich dessen Tür geschlossen hatte und der Fahrstuhl nach oben angefahren war, drückte einer der drei Männer den 45-Jährigen plötzlich gegen die Scheibe, während ein zweiter ein Messer herausholte. Anschließend erbeuteten sie das Mobiltelefon und Schmuck ihres Opfers.

Als der Aufzug auf Höhe der Neusser Straße angehalten hatte, drängten die Täter ihr Opfer aus der Kabine. Sie selbst verblieben im Fahrstuhl und setzten die Auffahrt bis zur Haltestelle der Linie 13 (Hochbahn) fort. Dort verliert sich ihre Spur.

Das Räubertrio, das sich in arabischer Sprache unterhielt, wird wie folgt beschrieben:

1. Täter:

- etwa 22 Jahre alt
- etwa 1,80 Meter groß
- schmale Statur
- braune Augen
- auffallend große Nase
- rote Pusteln oder Narbengewebe auf der linken Wange
- an den Seiten und hinten kurz rasierte schwarze Haare
- blaue Jeans
- rote Turnschuhe
- schwarzes T-Shirt mit Rückenaufdruck "Jakusa" 

2. Täter:

- etwa 20 Jahre alt
- 1,70 bis 1,75 Meter groß
- korpulente Statur
- braune Augen
- breite, kleine Nase
- schwarze Haare, an den Seiten hinten kurz rasiert, Deckhaar länger 
und nach hinten gegelt
- schwarze Jeans
- weißes Oberteil 

3. Täter:

- etwa 18 Jahre alt
- 1,60 bis 1,65 Meter groß
- rundes Gesicht
- ungepflegte, kurze, schwarze Haare
- schwarzes Cappy
- trug Sonnenbrille der Marke "Ray Ban" 

Hinweise zu den Personen nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln (Telefon 0221/229-0 oder E-Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: