Polizei Köln

POL-K: 160708-2-K Beifahrer springt aus fahrendem Auto und stürzt - schwer verletzt

Köln (ots) - 18-Jähriger öffnet Tür während der Fahrt

Nach dem Sprung aus einem fahrenden Auto und dem anschließenden Sturz auf die Straße hat sich in der Nacht zum heutigen Freitag (7./8. Juli) ein 18-Jähriger im Kölner Stadtteil Holweide schwere Verletzungen zugezogen.

Der junge Mann war gegen 1 Uhr als Beifahrer im Fahrzeug eines Freundes (19) auf der Bergisch Gladbacher Straße in Richtung Dellbrück unterwegs, um sich von diesem nach Hause bringen zu lassen.

Nachdem der Pkw-Fahrer jedoch an der Wohnanschrift seines Kumpels in Buchheim vorbeigefahren war, löste der 18-Jährige plötzlich den Sicherheitsgurt. Anschließend öffnete er die Beifahrertür und sprang aus dem fahrenden Opel - bei einer Geschwindigkeit von etwa 50 km/h! Als er dann noch versuchte, neben dem fahrenden Auto herzulaufen, kam er ins Straucheln und stürzte. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu.

Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde der 18-Jährige einem Krankenhaus zugeführt, wo er stationär aufgenommen wurde. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: