Polizei Köln

POL-K: 160707-4-K Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter erleben ihr erstes Praktikum

Köln (ots) - Die erste Feuertaufe steht 89 Kölner Kommissaranwärterinnen und 154 Kommissaranwärtern heute mit Beginn ihres ersten Praktikums unmittelbar bevor. Nachdem die jungen Polizistinnen und Polizisten letztes Jahr eingestellt worden waren, trafen sie gestern (6. Juli) erneut im Präsidium zu einem besonderen Anlass zusammen.

Der Kölner Polizeipräsident Jürgen Mathies begrüßte die jungen Beamtinnen und Beamten sehr herzlich. In einer sehr persönlichen Ansprache beschrieb er zunächst sein damals mulmiges Gefühl bei dem Gedanken an seine erste Streifenfahrt und sein bereits vor 38 Jahren empfundenen Respekt vor den ihm bevorstehenden Aufgaben als Polizeibeamter.

Er machte in seiner Rede aber auch deutlich, dass jeder einzelne der vor ihm stehenden jungen Anwärterinnen und Anwärter in den Wochen ihres Praktikums täglich Kontakt mit Bürgerinnen und Bürger haben werden und appellierte mit einem Blick auf jeden einzelnen, mit der übertragenen Verantwortung bewusst und behutsam umzugehen.

Mit diesen Worten gut auf ihre bevorstehenden Aufgaben im Streifendienst eingestimmt, werden die jungen Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten ab sofort (7. Juli) ihren Dienst in Uniform in den verschiedenen Polizeiinspektionen der Polizei Köln versehen - 216 von ihnen in Köln und 27 in Leverkusen. (ms)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: