Polizei Köln

POL-K: 160706-3-K Exfreund nach Streit niedergestochen - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Mordkommission eingesetzt - Täterin kurz nach der Messerattacke festgenommen

Eine Hernerin (20) hat gestern Abend im Stadtteil Mülheim auf einem Bahnsteig ihren ehemaligen Partner (22) mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Ein Notarzt kümmerte sich noch am Tatort um den Verletzten und begleitete ihn in ein Krankenhaus. Dort wird der stationär behandelt. Die zuständigen Ärzte beschreiben seinen Gesundheitszustand derzeit als stabil.

Gegen 19 Uhr erreichte die 20-Jährige mit der Bahn das Stadtgebiet Köln. Am Bahnhof Mülheim stieg sie aus und traf noch am Bahnsteig auf ihren Exfreund, mit dem sie sich dort verabredet hatte.

Nach ersten Ermittlungen kam es zwischen den beiden Beteiligten zu einem Streit. Unvermittelt zog die Frau ein Messer und fügte dem 22-Jährigen massive Verletzungen zu. Danach rannte sie weg.

Alarmierte Polizisten nahmen die Flüchtende noch in der Nähe des Tatortes fest. Die Festgenommene ist bereits polizeibekannt. Es ist beabsichtigt, sie noch heute dem Haftrichter vorzuführen.

Die Ermittler der Mordkommission suchen dringend nach Zeugen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 11, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: