Polizei Köln

POL-K: 160704-1-K Frau zu Boden gerissen - Zeugensuche

Köln (ots) - Am Samstagnachmittag (2. Juli) haben zwei Unbekannte eine Frau (32) in Köln-Ehrenfeld auf offener Straße überfallen.

Um 17.05 Uhr ging die 32-Jährige auf dem linken Bürgersteig der Rothehausstraße in Richtung Vogelsanger Straße. Ihren Rucksack trug sie auf der Schulter. Hier kam der Pulheimerin das Duo entgegen. Als es an ihr vorbeigegangen war, riss einer der beiden an ihrem Rucksack. Die Angegriffene fiel auf den Boden und schlug mit dem Kopf auf den Bürgersteig auf. Schließlich flüchteten die Räuber ohne Beute in Richtung Venloer Straße.

Die Gesuchten werden als etwa 1,75 Meter große und circa 25 bis 30 Jahre alte Männer beschrieben. Ein Räuber hatte zur Tatzeit einen hellblonden Dreitagebart. Zur Tatzeit war er mit einem hellblauen Käppi, einer grauen Jogginghose sowie einem weißen Oberteil bekleidet.

Sein Komplize hatte sehr kurz rasierte Haare. Er trug ein rotes Käppi, eine schwarze Hose sowie ein hellgraues T-Shirt.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Vorfall oder die Räuber auf der Flucht beobachtet haben. Wer kann weitere Angaben zu den Männern auf der Rothehausstraße machen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (we)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: