Polizei Köln

POL-K: 160630-3- K 17-Jähriger beraubt - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Am Mittwochnachmittag (29. Juni) ist ein Schüler (17) in Köln-Weiden von drei Jugendlichen beraubt worden.

Gegen 17 Uhr war der Schüler auf dem Weg ins Rhein Center. Auf dem Bunzlauer Straße traf er auf drei männliche Jugendliche die ihn aufforderten, seine Geldbörse auszuhändigen. Der 17-Jährige versuchte zwar wegzulaufen, wurde aber von dem Rädelsführer festgehalten. Nachdem er dem Wehrlosen mit der Faust geschlagen hatte, entnahm der Unbekannte das Bargeld aus dem Portemonnaie des Opfers. Anschließend flüchtete das Trio in Richtung des Weidener Schulzentrums. Der beraubte Schüler wurde bei der Tat leicht verletzt und musste einen Arzt aufsuchen. Nach Angaben des Geschädigten sollen die etwa 17 bis 18 Jahre alten Täter deutscher Abstammung sein. Der Haupttäter ist etwa 1,75 Meter groß und hat kurze hellbraune Haare. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Jeans und einem weißen T-Shirt bekleidet. Seine Mittäter haben eine schlanke Statur. Einer von ihnen ist etwa 1,60 Meter groß und trug bei Tatbegehung eine Brille. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt. Der dritte im Bunde ist circa 1,80 Meter groß. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail (poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegen. (ml)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: