Polizei Köln

POL-K: 160629-1-K Räuber stach mit Messer zu - Festnahme

Köln (ots) - Am Dienstagabend (28. Juni) haben Zeugen einen Räuber (35) in Köln-Kalk festgenommen. Gegen 18.25 Uhr hatte er einen Kölner (48) in dessen Wohnung auf der Kalker Hauptstraße mit einem Messer verletzt. Nach ersten Ermittlungen waren die Männer in einen Streit geraten, in dessen Verlauf der Tatverdächtige dem Wohnungsinhaber eine Goldkette vom Hals riss und anschließend flüchtete. Der 48-Jährigen verfolgte umgehend den Räuber und versuchte ihn festhalten. Daraufhin zog der Täter ein Messer, fügte seinem Gegenüber mehrere leichte Schnittverletzung an der Hand zu und setzte anschließend seine Flucht weiter fort. Passanten, die auf die ungewöhnliche Situation aufmerksam geworden waren, stellten den Flüchtigen auf der Thumbstraße und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Das Kriminalkommissariat 14 beabsichtigt den 35-Jährigen, der bereits mehrfach wegen Raubes in Erscheinung getreten ist, heute dem Haftrichter vorzuführen. (ms)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: