Polizei Köln

POL-K: 160626-3- K Zeugin verhindert Einbruch

Köln (ots) - In der Nacht zu Samstag (25. Juni) hat die Polizei Köln zwei Männer (22 und 26) festgenommen, die im Begriff waren, in eine Wohnung in der Kölner Innenstadt einzubrechen. Den entscheidenden Hinweis lieferte eine aufmerksame Zeugin (22).

Kurz vor Mitternacht alarmierte die 22-Jährige über Notruf die Polizei. Sie hatte bemerkt, dass zwei Männer sich am Eingang einer Tiefgarage in der Pfälzer Straße verdächtig umschauten. Nach wenigen Minuten betraten sie die Tiefgarage und bewegten sich anschließend im dunklen Treppenhaus des angeschlossenen Mehrfamilienhauses.

Die hinzugerufenen Beamten trafen die in Deutschland wohnungslosen Männer noch im Hausflur an. Eine nachvollziehbare Erklärung für ihren Aufenthalt in dem Haus konnten sie nicht vorbringen. Vor einer Wohnungstür und in der mitgeführten Tasche der Angetroffenen fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug und weitere, eindeutige Utensilien. Offensichtlich waren der 22-Jährige und sein Komplize bei der Tatausführung durch die Einsatzkräfte gestört worden.

Für die Polizei sind die beiden Einbrecher keine Unbekannten. Beide sind bereits einschlägig in Erscheinung getreten. Der zuständige Haftrichter schickte das Duo in Untersuchungshaft. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: