POL-HAM: Vermisstenfahndung

Hamm (ots) - Seit Sonntag, 3. September 2017, sucht die Polizei einen 25-jährigen Hammer. Gegen 18.30 Uhr ...

Polizei Köln

POL-K: 160619-4-Lev Leverkusener durch Schüsse verletzt - Mordkommission eingesetzt

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Heute Morgen (19. Juni) ist ein Leverkusener (31) im Stadtteil Quettingen durch Schüsse schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten den 32-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er derzeit medizinisch versorgt wird. Die behandelnden Ärzte konnten bei Einlieferung des Patienten Lebensgefahr nicht ausschließen. Derzeit ist sein Gesundheitszustand stabil.

Gegen 9.40 Uhr teilten mehrere Anwohner der Straße "Am Quettinger Feld" über den Polizeinotruf mit, dass soeben auf offener Straße mehrere Schüsse gefallen wären. Die alarmierten Polizisten fanden am Einsatzort den Verletzten.

Dank Zeugenhinweisen nahmen Uniformierte wenig später einen Tatverdächtigen (22) vorläufig fest. In der Nähe des Tatorts stellten die Beamten zudem eine Schusswaffe sicher. Ob es sich dabei auch um die Tatwaffe handelt muss abschließend geprüft werden.

Die Polizei Köln hat für die Ermittlungen eine Mordkommission eingesetzt. Weitere Informationen sind heute nicht mehr zu erwarten. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: