Polizei Köln

POL-K: 160619-3-K Pfefferspray in Diskothek versprüht - acht Verletzte

Köln (ots) - Ein Unbekannter hat in der Nacht zu heute (19. Juni) in der Kölner Innenstadt Pfefferspray im Eingangsbereich einer Diskothek versprüht. Acht Besucher (18, 18, 19, 19, 19, 27, 28, 32) der Gaststätte erlitten nach derzeitigem Sachstand Reizungen der Schleimhäute und Atemwege. Rettungskräfte brachten zwei Geschädigte zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser.

Gegen 4 Uhr drängten nach der Freisetzung des Reizstoffs etwa 150 Personen aus dem am Hohenzollernring gelegenen Tanzlokal. Präsenzkräfte der Polizei Köln waren unmittelbar am Einsatzort kümmerten sich um die Verletzten, hörten Zeugen an und nahmen eine Strafanzeige auf. Zur Behandlung von Verletzten alarmierten die Beamten Feuerwehrkräfte.

Die Hintergründe des Tatgeschehens sind noch unklar. Die Kriminalpolizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 51, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: