Polizei Köln

POL-K: 160616-3-K- Mit Pfefferspray Kiosk überfallen - Täter flüchtig

Köln (ots) - Am Mittwochabend (15. Juni) ist der Besitzer (52) eines Kiosks in Köln-Porz-Wahn von zwei bewaffneten Räubern überfallen worden. Bei der Flucht ließen die Maskierten das zuvor entwendete Diebesgut zurück.

Gegen 22.30 Uhr betraten die Unbekannten das Geschäft an der Heidestraße. Unvermittelt sprühten sie dem 52-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht. Einer der Täter ging gezielt hinter die Theke und nahm die Zigaretten aus der Auslage. Bei einem anschließenden Handgemenge gelang es dem Bestohlenen einen Angreifer aus dem Büdchen zu drängen und um Hilfe zu rufen.

Sein Komplize ließ daraufhin die Zigaretten fallen und rannte aus dem Geschäft. Beide flüchteten in Richtung Burgallee.

Die gesuchten Männer sind circa 25 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Die als Südländer beschriebenen waren dunkel bekleidet. Einer von ihnen trug eine schwarze Tüte mit sich.

Die Polizei sucht daher Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich Heidestraße verdächtige Feststellungen gemacht oder eine Person beobachtet haben, auf die die Beschreibungen passen könnte. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (we)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: