Polizei Köln

POL-K: 160311-2-K Nach Übergriffen am Kölner Hauptbahnhof - Polizei Köln fahndet mit Lichtbildern nach den Täter - weiterer Beschuldigter stellt sich

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Nachtrag zu den Pressemitteilungen Ziffer 1 vom 2. Januar, Ziffer 1 vom 3. Januar, Ziffer 1 vom 4. Januar, Ziffer 1 vom 5. Januar, Ziffer 2 vom 6. Januar, Ziffer 2 vom 7. Januar, Ziffer 6 vom 12. Januar, Ziffer 4 vom 15. Januar, Ziffer 5 vom 22. Januar, Ziffer 7 vom 22. Januar, Ziffer 4 vom 28. Januar und Ziffer 4 vom 12. Februar 2016, Ziffer 2 vom 22. Februar, Ziffer 1 vom 8. März, Ziffer 1 vom 9. März, Ziffer 2 vom 9. März, Ziffer 1 vom 10. März

Aufgrund der umfangreichen Medienberichterstattung hat sich am Donnerstagabend (10. März) ein weiterer Beschuldigter (20) in Werl bei Soest gestellt. Der 20-Jährige erschien im Beisein seines Vaters auf der Wache und gab an, einer der Gesuchten zu sein. Die Polizei nahm den Iraker fest. Er ist nach Köln überstellt worden.

Die Ermittlungen dauern an. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: