POL-K: 160218-5-K Stadtbahn nach Kollision mit Sattelzug entgleist

Köln (ots) - Heute Nachmittag (18. Februar) ist es in Köln-Niehl zu einem Zusammenstoß zwischen einem Sattelzug und einer Straßenbahn der Kölner Verkehrsbetriebe gekommen. Infolgedessen engleiste der Triebwagen. Ein junges Mädchen soll sich durch den Unfall leichte Verletzungen zugezogen haben. Es wurde vor der Unfallaufnahme durch Angehörige abgeholt. Die Polizei Köln bittet daher, dass sich die Angehörigen und das Mädchen bei der Polizei melden.

Gegen 16.15 Uhr steuerte der Fahrer (22) der KVB-Linie 12 parallel zur Emdener Straße in Fahrtrichtung Merkenich. Ein 49-Jähriger war mit seinem Sattelzug in gleiche Richtung unterwegs und bog nach rechts in die Straße Am Ölhafen ein. Dabei kam es zur Kollision zwischen dem Triebwagen und dem hinteren Teil des Lkw. Durch die Wucht des Aufpralls entgleiste die Bahn. Der Sattelzug drohte zu kippen. Ein in der Straße Am Ölhafen wartender BMW-Fahrer (36) setzte daraufhin sein Fahrzeug zurück - und stieß gegen einen hinter ihm stehenden Audi. Hierbei kam es zu leichtem Sachschaden. In der Straßenbahn verletzte sich - neben dem erwähnten jungen Mädchen - ein Fahrgast (58) leicht.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist im Einsatz. (bk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: