POL-K: 160205-6-K Weitere Festnahme nach Sexualdelikt in der Kölner Innenstadt

Köln (ots) - Nachtrag zur Pressemeldung vom 05.02.2016, Ziffer 4

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Nach dem Sexualdelikt zum Nachteil einer jungen Frau in der Kölner Innenstadt in der Nacht zum Freitag (5. Februar) hat die Polizei einen weiteren Mann festgenommen.

Wie bereits berichtet, ereignete sich die Tat gegen 3.15 Uhr an der Aachener Straße in Höhe der Moltkestraße. Ein Unbekannter sprach die Frau an und schlug sie nieder. Daraufhin verlor sie für kurze Zeit das Bewusstsein. Bei dem bisher bekannten Sachverhalt liegt der Anfangsverdacht einer (versuchten) Vergewaltigung vor.

Eingesetzte Beamte nahmen in Tatortnähe einen 17-jährigen Mann fest, der in Deutschland einen Asylstatus hat. Im Zuge der weiteren Ermittlungen ließ sich der Verdacht gegen den Jugendlichen jedoch nicht erhärten. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.

Allerdings ergaben sich Hinweise, die einen dringenden Tatverdacht gegen seinen gleichaltrigen Mitbewohner begründen. Ihn nahmen die Ermittler fest. Der Verdächtige wird am Samstag dem Haftrichter vorgeführt. (fr, dl)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: