Polizei Köln

POL-K: 160115-4-K/LEV Ermittlungsgruppe Neujahr - Plakataktion zur Auslobung einer Belohnung durch die Staatsanwaltschaft Köln

POL-K: 160115-4-K/LEV Ermittlungsgruppe Neujahr - Plakataktion zur Auslobung einer Belohnung durch die Staatsanwaltschaft Köln
Plakat in deutsch

Köln (ots) - Nachtrag zu den Pressemitteilungen Ziffer 1 vom 2. Januar, Ziffer 1 vom 3. Januar, Ziffer 1 vom 4. Januar, Ziffer 1 vom 5. Januar, Ziffer 2 vom 6. Januar, Ziffer 2 vom 7. Januar und Ziffer 6 vom 12. Januar.

Die nach den Ausschreitungen in der Silvesternacht bei der Kripo Köln eingerichtete Ermittlungsgruppe verteilt ab sofort Plakate, zur oben angegebenen Thematik, in allen Flüchtlings- und Asylunterkünften in Nordrhein Westfalen.

Mit den Plakaten, die in deutscher und arabischer Sprache verfasst sind, informieren die Ermittler über die von der Staatsanwaltschaft Köln ausgesetzte Belohnung. Außerdem rufen sie erneut Zeugen auf sich zu melden. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe Neujahr unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail (poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegen.

Opfer aus der Silvesternacht können über die EG Neujahr auch in Kontakt mit Opferschutzbeauftragten der Polizei kommen und sich beraten lassen. (we)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: