Polizei Köln

POL-K: 160103-2-K Hinsehen, Handeln, Hilfe holen - Räuber festgenommen

Köln (ots) - Dank aufmerksamer Zeugen (14,31,35,48) hat die Polizei Köln am Samstagabend (2. Januar) im Stadtteil Mülheim einen Räuber (40) festgenommen. Zwei Komplizen des Täters konnten unerkannt entkommen.

Gegen 20.30 Uhr ging die spätere Geschädigte (25) vom Bahnhof Mülheim zum Ausgang Frankfurter Straße in Richtung des Supermarktes Kaufland. "Ich telefonierte, als ich bemerkte, dass mir drei Männer folgten. Nach wenigen Metern drückte mich einer der drei gegen eine Wand und griff nach meinem Handy. Danach zerrte er an meiner Handtasche", schilderte die 25-Jährige. Durch ihre Hilferufe aufmerksam geworden, eilten die Zeugen zu der Frau. Während zwei der Täter in unbekannte Richtung flüchten konnten, hielten die Kölner den 40-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der Räuber wartet zurzeit auf den Termin beim Haftrichter. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: