Polizei Köln

POL-K: 150609-4-K Arbeitsmaschinen mit gestohlenem Ausweis erschwindelt - Fahndungsfotos

POL-K: 150609-4-K Arbeitsmaschinen mit gestohlenem Ausweis erschwindelt - Fahndungsfotos
Betrüger 1

Köln (ots) - Ein bislang unbekannter Betrüger treibt insbesondere im Kölner Norden unter Vorlage eines gestohlenen Personalausweises sein Unwesen. Mehrfach hat der Täter im Fachhandel unter anderem hochpreisige Arbeitsmaschinen im insgesamt fünfstelligen Gegenwert ergaunert. Die Kripo Köln fahndet nun mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem Mann.

Bereits im April 2014 war einem Kölner im Ortsteil Longerich seine Geldbörse mit Personalausweis entwendet worden. Mithilfe dieses Personaldokuments hatten der oder die unbekannten Diebe unmittelbar danach betrügerisch Mobilfunkverträge abgeschlossen. Am Mittwoch (21. Januar) erschien dann der Unbekannte mit einem weißen Transporter bei einem großen Baumaschinenverleih in Bickendorf und ließ sich eine Arbeitsmaschine aushändigen. Das an dem Fahrzeug angebrachte Kennzeichen war zuvor in der Nähe gestohlen worden. Unnötig zu erwähnen, dass der circa 50-jährige Halbglatzenträger das Gerät nicht zurückbrachte. Ebenfalls im Januar unterschlug der Unbekannte eine weitere Baumaschine zum Nachteil einer Fachfirma in Ossendorf. Dem Betrüger fiel kurz danach auch eine Kölner Eventservice-Firma zum Opfer: Dort verschwand eine komplette Beschallungsanlage nach Anmietung durch den Unbekannten.

Bei der Tat in Bickendorf wurde der Verdächtige aufgenommen. Das ermittelnde Kriminalkommissariat 54 fragt: Wer kann Angaben zu Identität und Aufenthaltsort des Abgebildeten machen? Sachdienliche Zeugenangaben werden erbeten an Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de .(cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: