Polizei Köln

POL-K: 150605-1-K Polizei sucht "Nachwuchs" - Bewerbungen ab sofort möglich

Köln (ots) - Die Polizei Köln sucht "Nachwuchs" und bietet ab dem 9. Juni Informationsabende für junge Menschen mit Interesse am Polizeiberuf an.

Bereits am Montag (1. Juni) startete Innenminister Ralf Jäger in Essen die neue Einstellungskampagne "Genau mein Fall" der Polizei NRW. Im kommenden Jahr werden 1.670 Kommissaranwärterinnen und Kommissaranwärter eingestellt. Interessierte können sich ab sofort bis zum 30. September für das Einstellungsjahr 2016 online unter www.genau-mein-fall.de bewerben.

Um das Interesse von zukünftigen Berufsanfängern zu wecken und die Vielfältigkeit des Polizeiberufes darzustellen, bietet die Polizei Köln bis September Informationsabende rund um den Polizeiberuf an.

Hier werden alle Fragen zu den Bewerbungs-/Einstellungsvoraussetzungen und zu dem Bachelorstudiengang beantwortet. Ebenso informieren die Personalwerber über Verwendungsmöglichkeiten nach der Ausbildung.

Das Angebot richtet sich an alle Interessierten, die das Abitur oder die Fachhochschulreife anstreben, oder an Berufswechsler.

An folgenden Abenden bieten die Personalwerber der Polizei Köln im Forum 1 (Polizeipräsidium Köln, Walter-Pauli-Ring 2-6, 51103 Köln) Informationsveranstaltungen an:

Jeweils dienstags von 18 bis 19.30 Uhr

   9. Juni 2015
   23. Juni 2015
   14. Juli 2015
   28. Juli 2015
   11. August 2015
   25. August 2015
   8. September 2015
   22. September 2015 

Als besonderes "Highlight" nimmt die Polizei Köln zusammen mit dem StadtBezirks-SportVerband 1 und der Kölner Turnerschaft von 1843 e.V. am Sonntag (21. Juni) an einem "gemeinsamen Tag des Sportabzeichens" teil.

Um schon die erste "Hürde" für eine erfolgreiche Bewerbung für den Polizeiberuf zu nehmen, kann dort - gegen eine geringe Gebühr - das Deutsche Sportabzeichen absolviert werden.

Aus Organisationsgründen wird um eine Voranmeldung gebeten.

Interessierte nehmen unter der Telefonnummer 0221/229-3434, oder per E-Mail an www.personalwerbung.koeln@polizei.nrw.de" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">www.personalwerbung.koeln@polizei.nrw.de Kontakt mit der Direktion Zentrale Aufgaben (ZA 25) auf. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: