Polizei Köln

POL-K: 150601-4-K Einbrecher versteckten sich auf dem Dachboden - Festnahme

Köln (ots) - Die Polizei Köln hat Freitag (29. Mai) in Köln-Porz-Wahn zwei Einbrecher (beide 15) nach einem Einbruch festgenommen.

Gegen 14 Uhr meldete ein Anwohner (17) aus dem Kornblumenweg über den Notruf der Polizei zwei fremde Personen im Haus. "Ich hörte Geräusche aus dem Treppenhaus. Als ich durch den Spion sah, bemerkte ich ein Pärchen, was definitiv nicht in unserem Haus wohnt", schilderte der Aufmerksame bei der Anzeigenaufnahme. "Als ich kurz darauf noch ein lautes Knacken hörte, rief ich die Polizei."

Die alarmierten Beamten bemerkten eine geöffnete Wohnungstür mit frischen Aufbruchspuren im ersten Obergeschoß. Bei der weiteren Nachsuche im Haus trafen sie im Dachgeschoß auf das junge Einbrecher-Pärchen und nahmen es fest. Augenscheinlich wurden die 15-Jährigen bei dem Versuch in eine Wohnung einzudringen, gestört und versteckten sich daraufhin auf dem Dachboden.

In einer mitgeführten Tasche fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug und Handschuhe. Das Duo ist bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten und muss sich nun erneut einem Strafverfahren stellen. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 72 dauern noch an. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: