Polizei Köln

POL-K: 150529-2-K/BAB Autobahnpolizei zieht verkehrsuntauglichen Reisebus aus dem Verkehr

POL-K: 150529-2-K/BAB Autobahnpolizei zieht verkehrsuntauglichen Reisebus aus dem Verkehr
Reisebus (2)

Köln (ots) - Rahmen komplett durchgerostet

Einen nahezu schrottreifen Reisebus hat die Autobahnpolizei Köln am gestrigen Donnerstag (28. Mai) auf der Bundesautobahn 3 bei Siegburg aus dem Verkehr gezogen.

Der in Rumänien zugelassene Bus war mit zwei Fahrern (21, 44) und 60 Fahrgästen auf dem Weg aus der Heimat nach Heinsberg, als er gegen 8.20 Uhr auf der Tank- und Rastanlage Siegburg kontrolliert wurde. Dabei bemerkten die Beamten, dass sich das Fahrzeug augenscheinlich in einem technisch bedenklichen Zustand befand.

Der Verkehrsdienst der Autobahnpolizei Köln veranlasste die Vorführung des Busses beim TÜV Rheinland. Bei der Begutachtung wurde dort festgestellt, dass ein Durchbruch des Rahmens unmittelbar zu befürchten war. Die Weiterfahrt des nunmehr als verkehrsuntauglich eingestuften Gefährts wurde untersagt und das Fahrzeug sichergestellt.

Da außerdem der Verdacht bestand, dass der Busunternehmer den Fahrbetrieb ohne gültige Lizenz aufgenommen hat, ordneten die Polizeibeamten eine Sicherheitsleistung in Höhe von insgesamt 2.500 Euro an.

Gegen Fahrer und Halter wurden wegen der Vielzahl der technischen Verstöße Ordnungswidrigkeitenanzeigen vorgelegt. Der Busunternehmer erhielt zusätzlich eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Personenbeförderungsgesetz. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: