Polizei Köln

POL-K: 150529-1-K Falsche 50-Euro-Scheine verbreitet - Festnahme

POL-K: 150529-1-K Falsche 50-Euro-Scheine verbreitet - Festnahme
Bild 1

Köln (ots) - Die Polizei Köln hat bereits am Montag (25. Mai) zwei Männer (beide 18) in der Kölner Innenstadt festgenommen, nachdem sie Falschgeld in Verkehr gebracht hatten.

Gegen 16 Uhr suchte einer der beiden einen Kiosk in der Straße "Unter Käster" auf und bezahlte dort geringwertige Ware mit einem falschen 50-Euro-Schein um möglichst viel Bargeld zurück zu bekommen. Der Inhaber (29) bemerkte die Fälschung und verständigte die Polizei. Der "Kunde" flüchtete zusammen mit seinem Komplizen und wurde noch in Tatortnähe durch alarmierte Beamte festgenommen.

Bei der anschließenden Durchsuchung des niederländischen Duos wurden in deren Bekleidung 47 weitere falsche 50-Euro-Noten aufgefunden. Ermittlungen ergaben, dass die beiden sich die Falsifikate bereits am 24. Mai in Holland "gekauft" hatten, mit dem Zweck, sie in Köln in Verkehr zu bringen.

Einer der Festgenommenen ist geständig und räumt weitere Taten ein. Beide müssen sich jetzt in einem Strafverfahren wegen Geldfälschung verantworten. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: