Polizei Köln

POL-K: 150528-2-K Vorfahrt missachtet - vierköpfige Familie verletzt

Köln (ots) - Feuerwehr befreit eingeklemmte Insassen

Bei einem Verkehrsunfall im Kölner Stadtteil Merkenich ist am gestrigen Nachmittag (27. Mai) eine vierköpfige Familie (4, 31, 35, 55) verletzt worden, drei Personen davon schwer. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte ein Pkw-Fahrer (31) die Vorfahrt eines Lkw-Fahrers (47) missachtet und war mit ihm zusammengestoßen.

Der 31-Jährige war gegen 15 Uhr mit seinem VW Golf auf dem Feldkasseler Weg in Richtung Robert-Bosch-Straße unterwegs. Beim Abbiegen auf die Robert-Bosch-Straße in Richtung Chorweiler übersah der 31-Jährige einen Lkw, der auf dieser in Richtung Morsestraße unterwegs war.

Trotz einer Vollbremsung des Lkw-Fahrers kam es im Einmündungsbereich zu einem heftigen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei wurden der Pkw-Fahrer und seine drei Insassen im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Der Unfallverursacher, seine Ehefrau und seine Mutter wurden nach notärztlicher Erstversorgung mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die vierjährige Tochter kam mit leichten Blessuren davon, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: