Polizei Köln

POL-K: 150519-5-K/BM Pkw fährt auf stehenden Lkw

Köln (ots) - Am Montag (18. Mai) ist ein Pkw Fahrer (40) auf der Bundesautobahn 61 in Höhe der Anschlussstelle Bergheim-Süd bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden.

Gegen 20 Uhr stand ein tschechischer LKW-Fahrer (39) mit seinem Sattelzug auf dem Standstreifen der A 61 in Richtung Venlo unmittelbar vor der Ausfahrt Bergheim-Süd. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein Ford-Fahrer (40) zu dieser Zeit in dieselbe Richtung. Er beabsichtigte, die Autobahn an der Ausfahrt Bergheim-Süd zu verlassen. Hierzu wechselte er bereits vor dem Verzögerungsstreifen auf den Standstreifen. Dabei übersah er das stehende Gespann und fuhr ungebremst auf.

Der 40-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und durch die Feuerwehr befreit. Rettungskräfte brachten den lebensgefährlich Verletzten mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Die Autobahn in Fahrtrichtung Venlo war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Es bildete sich ein Stau von einem Kilometer Länge.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war eingesetzt. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats 2 dauern an. (we)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: