Polizei Köln

POL-K: 150510-1-K/BN/BAB Pkw Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben

Köln (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 42 ist am Freitagnachmittag (8. Mai) ein Autofahrer (85) lebensgefährlich verletzt worden. Am Samstag (9. Mai) erlag er im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Der 85-Jährige fuhr am Freitag gegen 13.20 Uhr auf der B 42 mit seinem VW in Richtung Bonn. Kurz nach der Anschlussstelle Königswinter blieb er aus noch ungeklärten Gründen mit seinem Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen liegen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen übersah ein hinter dem Senior fahrender 56-Jähriger den Liegengebliebenen und fuhr ungebremst auf das stehende Fahrzeug auf.

Der VW-Fahrer, der zu diesem Zeitpunkt noch auf dem Fahrersitz saß, wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass er einen Tag später im Krankenhaus verstarb. Der Fahrer des auffahrenden Fahrzeugs erlitt leichte Verletzungen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die B 42 in Fahrtrichtung Bonn bis 16 Uhr gesperrt, der Verkehr an der Anschlussstelle Rhöndorf abgeleitet. Es bildete sich ein Stau von 1,5 Kilometer Länge.

Das Verkehrsunfallteam der Polizei Köln war eingesetzt. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats 2 dauern an. (we)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: