LPI-G: 15-Jährige vermisst

Altenburg (ots) - Seit dem 28.09.2017, 07:30 Uhr wird die 15-jährige Roxana Tänzler aus Altenburg vermisst. ...

Polizei Köln

POL-K: 150505-3-K Zeugensuche nach Zusammenstoß auf der Aachener Straße - Ein Schwer-, zwei Leichtverletzte

Köln (ots) - In Köln-Müngersdorf ist es am Montagnachmittag (4. Mai) zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten gekommen. Die Polizei Köln muss nun klären, wer der Unfallverursacher ist.

Gegen 17:20 Uhr beabsichtigte ein KIA-Fahrer (45) von der Aachener Straße aus Weiden kommend auf der dortigen Linksabbiegerspur in den Vogelsanger Weg abzubiegen. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein VW-Fahrer (33), zusammen mit seinem 19-jährigen Beifahrer, die Aachener Straße in Gegenrichtung. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision. Beide beteiligten Fahrzeuge touchierten eine Gaststättenfassade und kamen dort zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls erlitten die beiden Insassen des Volkswagens leichte Verletzungen und wurden vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Der 45-jährige KIA-Fahrer erlitt ausweislich eines hinzugezogenen Notarztes erhebliche Frakturen. Der Schwerverletzte musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden.

Sowohl der KIA, als auch der VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten sichergestellt werden. Auslaufende Betriebsflüssigkeiten wurden durch die Feuerwehr aufgenommen. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurden im Unfallbereich Umleitungsmaßnahmen getroffen. Kurzzeitig musste die Aachener Straße in Richtung Weiden gesperrt werden.

Beide Pkw-Fahrer gaben gegenüber der Polizei an, dass ihre Ampel jeweils Grün gezeigt habe. Das Verkehrskommissariat 2 sucht daher Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können. Um sachdienliche Hinweise wird gebeten unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (cg/bk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: