Polizei Köln

POL-K: 150503-2-K Rentner überfallen - Zeugensuche

Köln (ots) - Am Freitagmorgen ist ein Leverkusener (81) im Stadtteil Opladen Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Kurz vor sieben beabsichtigte der 81-Jährige in einer Bankfiliale auf der Kölner Straße Bargeld abzuheben. "Ein Mann versperrte mir den Weg aus der Bank und verlangte mein Geld. Er fing an meine Hände festzuhalten und an mir zu zerren, als ich ihm das Geld nicht geben wollten", so der Geschädigte bei der Anzeigenaufnahme. Der Täter entriss dem Rentner daraufhin seinen Autoschlüssel. Als der Senior geistesgegenwärtig laut um Hilfe rief und Passanten auf das Geschehen aufmerksam wurden, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.

Der Räuber ist circa 50 Jahre und zwischen 1,60 Meter und 1,65 Meter groß und wird als osteuropäisch aussehend beschrieben. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer grau-grünen Jeansjacke.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Kölner Straße aufgehalten und verdächtige Feststellungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/ 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: