Polizei Köln

POL-K: 141229-3-LEV 77-Jähriger aus Klinikum Leverkusen vermisst

Köln (ots) - Seit dem zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) wird der 77-Jährige Klaus Göbel aus Leverkusen vermisst. Herr Göbel war zuletzt im Klinikum Leverkusen in medizinischer Behandlung. Gegen 10.30 Uhr wurde der an Parkinson erkrankte und desorientierte Senior letztmals auf dem Krankenhausgelände "Am Gesundheitspark" gesehen.

Zu diesem Zeitpunkt war Herr Göbel mit einem rot-schwarzen Skianorak und einer dunkel grauen Jogginghose bekleidet. Zudem trug er knöchelhohe, gefütterte Halbstiefel.

Die Kripo Köln fahndet nun mit einem Lichtbild nach dem Vermissten und fragt: Wer hat den abgebildeten Herrn Göbel gesehen oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Der Gesuchte ist zirka 183 cm groß. Er hat graues, kurzes Haar. Zurzeit hat Herr Göbel einen Bluterguss am Kinn. Der Vermisste ist zudem Brillenträger, jedoch ist nicht bekannt ob er beim Verlassen des Klinikums die Brille getragen hat. Der Gesuchte benötigt eine Gehhilfe.

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle der Polizei Köln unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: