Polizei Köln

POL-K: 141221-4-K Raubüberfall auf Juwelier - Festnahme

Köln (ots) - Täter greift Verkäuferinnen mit Pfefferspray an

Die Polizei Köln hat gestern (20. Dezember) am Spätnachmittag in der Innenstadt einen Räuber (16) festgenommen. Der 16-Jährige war während eines Überfalls auf ein Schmuckgeschäft von einem Zeugen (32) überwältigt worden.

Gegen 18.15 Uhr betrat der Täter den Verkaufsraum des Schmuckhändlers in der Minoritenstraße. Ohne Vorwarnung sprühte er den beiden Verkäuferinnen (35, 56) Pfefferspray ins Gesicht. "Er hat dann einen Hammer genommen und damit eine Vitrine eingeschlagen. Die Schmuckstücke hat er eingesteckt", erklärte die 35-Jährige später bei der Anzeigenaufnahme.

Noch während der Räuber seine Beute zusammenraffte, kam ein Zeuge (32) in das Geschäft, der den Überfall bemerkt hatte. Der 32-Jährige überwältigte den Täter noch im Verkaufsraum. Zusammen mit weiteren Männern übergab er den Räuber an die bereits alarmierten Polizisten - Festnahme!

Die Beamten fesselten den Festgenommenen und führten ihn ab. Rettungskräfte brachten die beiden Verkäuferinnen in ein Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wurden.

Derzeit wird geprüft, ob der 16-Jährige noch heute dem Haftrichter vorgeführt wird. In jedem Fall muss er sich in einem Verfahren wegen schweren Raubes verantworten. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: