Polizei Köln

POL-K: 141221-1-K Ladendieb wehrt sich mit Messer gegen Festnahme - Lichtbilder

POL-K: 141221-1-K Ladendieb wehrt sich mit Messer gegen Festnahme - Lichtbilder
Täter Bild 2

Köln (ots) - Angestellte erleidet Schnittverletzung

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem renitenten Ladendieb. Der bislang unbekannte Mann war Anfang August 2014 auf frischer Tat in einer Parfümerie in der Kölner Innenstadt beim Ladendiebstahl beobachtet worden. Als ihn Angestellte festhalten wollten, setzte sich der Täter mit einem Messer zur Wehr und flüchtete.

Der Mann hatte sich in dem Geschäft auf der Schildergasse drei hochwertige Herrenparfüms in die Hosentasche gesteckt. Zwei Angestellte (30, 44) hatten die Tat bemerkt. Als sie den Dieb beim Verlassen des Ladenlokals ansprachen, versuchte dieser, wegzurennen.

Den Zeugen war es zunächst gelungen, den Mann trotz erheblicher Gegenwehr festzuhalten. Plötzlich zog der Unbekannte ein Klappmesser hervor und bedrohte die Angestellten. Bei der anschließenden Flucht aus dem Geschäft fuchtelte der Täter weiter mit dem Messer herum. Dabei erlitt eine weitere Angestellte (29), die sich ihm in den Weg stellte, eine Schnittwunde an der Hand. Die 29-Jährige musste sich später in ärztliche Behandlung begeben.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 51 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.(lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: