Polizei Köln

POL-K: 141219-1-K Kölnerin im Vorgebirgspark überfallen

Köln (ots) - Gestern Nachmittag (18. Dezember) hat sich im Vorgebirgspark ein Überfall auf eine Kölnerin (54) ereignet. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 17 Uhr besuchte die 54-Jährige die Sparkassenfiliale auf dem Höninger Weg im Kölner Stadtteil Zollstock. Dort hob sie Bargeld ab. Nachdem Sie die Bank verlassen hatte, begab sie sich zu Fuß durch den Vorgebirgspark auf den Heimweg. Mittig im Park (Verlängerung Bodendorfer Straße) trat plötzlich ein Mann von hinten an die 54-Jährige heran. Er griff und riss an der Handtasche. Die Kölnerin versuchte diese noch festzuhalten. Der Räuber brüllte: "Tasche her!" und schubste sein Opfer in das Gebüsch am Rand des Weges. Mit der Beute flüchtete der Verbrecher in Richtung Park. Die Kölnerin kann den Räuber wie folgt beschreiben:

- männlich,
- 170 - 180 cm groß,
- schwarze, kurze Haare (ins Gesicht fallend)
- dunkle Jogginghose
- dunkle Oberbekleidung
- schlanke Statur 

Nach Angaben der Frau soll der Täter mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer kann Angaben zur Tat machen? Wer kann Hinweise auf den Täter geben? Wer hat am gestrigen Abend eine verdächtige Person oder ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich der Sparkasse in Köln-Zollstock gesehen? Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14, Telefon: 0221/229-0, E-Mail: poststelle.koeln@polizei.nrw.de (af)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: