Polizei Köln

POL-K: 141215-5-K Überfall mit Pfefferspray in Neuehrenfeld - Festnahme

Köln (ots) - In der Nacht zu Samstag (13. Dezember) hat die Polizei Köln einen Räuber (16) im Stadtteil Neuehrenfeld auf frischer Tat festgenommen. Der Teenager hatte kurz zuvor versucht, einen jungen Mann (27) zu berauben.

Gegen 00.20 Uhr wartete der 27-Jährige an der KVB-Haltestelle Nußbaumerstraße auf die nächste Bahn. "In der Wartezeit habe ich mein Smartphone in die Hand genommen. Plötzlich bemerkte ich drei junge Männer, die mir nicht geheuer waren", schilderte der Kölner später gegenüber den hinzugerufenen Beamten. Einer aus der Gruppe lief unvermittelt auf den Wartenden zu, sprühte ihm Pfefferspray ins Gesicht und versuchte dem Geschädigten das Handy zu entreißen. Aufgrund der starken Gegenwehr ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete mit seinen Freunden in Richtung Venloer Straße.

Sofort alarmierte Polizeibeamte nahmen den 16-Jährigen sowie seine zwei Freunde nur wenig später in der Nähe der Heliosstraße fest. Bei dem 17-Jährigen fanden die Beamten ein Pfefferspray. Dieses wurde sichergestellt.

Der polizeibekannte junge Mann muss sich nun in einem Strafverfahren vor Gericht verantworten. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: