Polizei Köln

POL-K: 141214-2-K Polizei nimmt Wohnungseinbrecher fest - Diebesgut sichergestellt

Köln (ots) - Fünf Täter sollen heute dem Haftrichter vorgeführt werden

Zivilbeamte der Polizei Köln haben am gestrigen Abend (13. Dezember) im Kölner Stadtteil Ensen drei Wohnungseinbrecher (17, 20, 33) festgenommen. Einem weiteren gelang die Flucht. Bereits am Samstagmittag war ein Einbrechertrio (13, 16, 20) in der Südstadt festgenommen worden.

Gegen 19 Uhr wollten die Fahnder einen verdächtigen Pkw mit vier Insassen auf der Erkerstraße anhalten und kontrollieren. Als der Fahrer (33) des Mercedes die Beamten erkannte, fuhr er mit hoher Geschwindigkeit rückwärts auf den zivilen Streifenwagen zu. Dabei wurden auch drei weitere, am Fahrbahnrand abgestellte Pkw beschädigt.

Nach der Kollision flüchteten drei Verdächtige zu Fuß. Der 33-Jährige wurde noch im Fahrzeug sitzend festgenommen. Bei der eingeleiteten Fahndung wurden zwei der Flüchtigen gestellt und ebenfalls festgenommen, nach dem vierten wird noch gesucht.

Bei der Durchsuchung des Pkw fanden die Kriminalbeamten Diebesgut im fünfstelligen Wert. Nach ersten Ermittlungen stammt dieses aus einem Einbruch in der Nähe des Antreffungsortes.

Am Mittag waren bereits drei Verdächtige (13, 16, 20) in der Saarstraße festgenommen worden, nachdem sie augenscheinlich mehrere Wohnhäuser ausgekundschaftet hatten. Als sich Polizisten einem Haus näherten, warf das Trio Einbruchswerkzeug aus einem Fenster. Wenig später wurden frische Beschädigungen an der Hauseingangstür festgestellt.

Fünf der Festgenommenden sollen heute (14. Dezember) dem Haftrichter vorgeführt werden. Der 13-Jährige wurde einem Kinderheim zugeführt. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: