Polizei Köln

POL-K: 141212-2-K Handtaschenraub - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Am Donnerstagnachmittag (11. Dezember) sind zwei Frauen (55, 75) im rechtsrheinischen Köln überfallen worden. Die Polizei Köln schließt derzeit nicht aus, dass es sich um denselben Täter handeln könnte.

Der erste Fall ereignete sich gegen 15.30 Uhr im Ortsteil Kalk. Die 55-Jährige ging über die Thessaloniki-Allee. In Höhe der Hausnummer 1 bemerkte sie plötzlich einen Mann hinter sich. Der Unbekannte griff mit beiden Händen nach der Tasche der Dame und versuchte ihr diese zu entreißen. Aufgrund der starken Gegenwehr ließ der Räuber von seinem Opfer ab und flüchtete ohne Beute in Richtung Bürgerpark.

Der Flüchtige ist etwa 20 Jahre alt, 175 Zentimeter groß und schlank. Er war bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpulli und einer dunklen Trainingshose.

Nur etwa 90 Minuten später, gegen 17 Uhr, ging die 75-Jährige an der Zehnthofstraße in Ostheim entlang. "Ich kam von einer Weihnachtsfeier und wollte nach Hause gehen. Auf einmal lief ein Mann aus Richtung der Henleinstraße auf mich zu und entriss mir mit Gewalt meine Handtasche", schilderte das Opfer später gegenüber den hinzugerufenen Beamten. Der Täter flüchtete mit der Tasche der Seniorin über die Zehnthofstraße in unbekannte Richtung.

Nach Angaben der 75-Jährigen ist der Flüchtige etwa 20 bis 30 Jahre alt, hat eine schmale Statur und ist cirka 175 Zentimeter groß. Er war ebenfalls dunkel gekleidet und hatte eine Kapuze auf dem Kopf.

Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: