Polizei Köln

POL-K: 141212-1-K Kind angefahren und beleidigt - Autofahrer flüchtig

Köln (ots) - Polizei sucht Zeugen

Nach einem Verkehrsunfall im Kölner Stadtteil Weiden fahndet die Polizei nach einem flüchtigen Autofahrer. Der Unbekannte hatte am vergangenen Mittwoch (10. Dezember) ein Kind (12) angefahren und verletzt. Anschließend beleidigte er den Jungen und flüchtete von der Unfallstelle.

Gegen 13.20 Uhr wollte der Pkw-Fahrer sein Fahrzeug im Bereich Emil-Schreiterer-Platz/Arndtstraße in Höhe des dortigen Spielplatzes einparken. Aus ungeklärter Ursache kam es dabei zur Kollision mit dem Jungen, der mit seinem Longboard auf dem Gehweg unterwegs war. Dabei stürzte der 12-Jährige. Der 20 bis 25 Jahre alte Autofahrer stieg daraufhin aus und stieß den Jungen erneut zu Boden, als dieser aufstehen wollte. Anschließend beschimpfte er das Kind unflätig und flüchtete.

Der stark verängstigte Junge lief nach Hause und berichtete seiner Mutter von dem Vorfall. Anschließend musste sich der Schüler in ärztlicher Behandlung begeben.

Der Fahrer hat dunkle Haare und trug zum Unfallzeitpunkt ein Basecap. Bei seinem Auto soll es sich um einen lilafarbenen VW Polo mit BM-Städtekennung handeln.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: