Polizei Köln

POL-K: 141211-6-K/GM Schwerverletzten an Talsperre gefunden - Mordkommission ermittelt

Köln (ots) - Vernehmung des Geschädigten brachte Hinweise auf ein versuchtes Tötungsdelikt

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Gestern Vormittag (10. Dezember) ist durch eine Spaziergängerin an der Staumauer der Brucher Talsperre (Nähe Marienheide) ein schwer verletzter Mann (18) gefunden worden. Rettungskräfte kümmerten sich umgehend um den Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er derzeit stationär weiterbehandelt wird.

Der Gesundheitszustand des 18-Jährigen war heute wieder so stabil, dass er durch Kriminalpolizisten vernommen werden konnte. Aus der Vernehmung ergaben sich eindeutige Hinweise, die für ein versuchtes Tötungsdelikt sprechen. Die Polizei Köln hat gemeinsam mit der Polizei des Oberbergischen Kreises für die weiteren Ermittlungen eine Mordkommission eingesetzt.

Bereits gestern wurde ein 46-Jähriger festgenommen, der dringend tatverdächtig ist. Die Staatsanwaltschaft Köln beantragte gegen den Festgenommenen heute einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes, der durch das Amtsgericht Gummersbach erlassen wurde. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: