Polizei Köln

POL-K: 141211-4-K Mit Messer bedroht

Köln (ots) - Am Mittwochabend (10. Dezember) haben zwei bislang Unbekannte versucht, einen Kölner (37) im Belgischen Viertel unter Vorhalt eines Messers auszurauben.

Gegen 23.20 Uhr hatte der 37-Jährige an einem Geldautomaten am Brüsseler Platz Bargeld abgehoben. "Ich ging über die Antwerpener Straße, als mich die zwei Typen ansprachen. Der eine hielt ein Messer in meine Richtung und forderte mein Geld", schilderte der Angegriffene gegenüber den alarmierten Beamten. Und weiter: "Die hatten mich wohl zuvor beim Bankautomaten beobachtet. Reflexartig holte ich mit meinem Arm aus und traf den Bewaffneten im Gesicht". Durch den Schlag ließ der Täter das Messer fallen. Die Räuber flüchteten daraufhin ohne Beute in Richtung Brüsseler Platz.

Die Flüchtigen sind beide circa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß und etwa 20 Jahre alt. Sie trugen dunkle Kleidungsstücke.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: