Polizei Köln

POL-K: 141209-3-K Diebeshand in Kasse eingeklemmt - Zeugensuche

Köln (ots) - Eine vermutlich leichte Handverletzung hat sich ein bislang unbekannter Langfinger am frühen Montagabend (8. Dezember) bei seiner Tat im Kölner Ortsteil Nippes zugezogen. Die Kassiererin (50) des geschädigten Discounters an der Merheimer Straße hatte reflexartig die Kasse zugeschlagen.

Gegen 19.20 Uhr hatte sich der auf 20-30 Jahre geschätzte und einen Dreitagebart tragende Unbekannte im Kassenbereich aufgehalten. "Der Mann trug eine dunkle Lederjacke und einen Kapuzenpulli", gab die 50-Jährige später zu Protokoll. Und weiter: "Als die Kasse offenstand, beugte sich der hinter mir stehende Unbekannte plötzlich über meine linke Schulter. Unvermittelt griff er mit einer Hand in die Kasse. Daraufhin schlug ich den Deckel zu und rief lauf um Hilfe."

Mehrere Kunden wurden aufmerksam und näherten sich dem Kassenbereich. Nach einem kurzen Handgemenge mit der Angestellten flüchtete der Unbekannte mit einer geringen Bargeldsumme aus dem Ladenlokal.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 14 bittet weitere Zeugen - insbesondere einen unbekannten Kunden, der den Täter kurzzeitig am linken Arm ergreifen konnte - dringend um sachdienliche Hinweise unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: